Kategorie: Tauchen und Schnorcheln

Neueste Beiträge

Im Four Seasons mit Walhaien schwimmen

Walhaie sind die Giganten unter der Fischen. Ausgewachsen werden sie bis über 20m lang und wiegen bis zu 20 Tonnen! Sie sind für den Menschen ungefährlich, da sie sich von Plankton ernähren. Wenn man weiß wo sie sich gerade aufhalten, ist es möglich sie in ihrem Element unter Wasser zu beobachten und in ihrer Nähe zu schwimmen. Während der "Walhai-Saison" im September und Oktober beobachtet die "Marine Conservation Society of Seychelles" die Riesenfische von einem Ultraleichtflugzeug mehr [...]

Walhaie nahe Conrad Maldives

Walhaie werden mit Hilfe des Hotels Conrad Maldives geschützt Die International Union for Conservation of Nature (IUCN) musste vor einigen Jahren den Walhai in die Rote Liste der vom Aussterben bedrohten Tiere aufnehmen, denn er wird in vielen Ländern gejagt und getötet. Größere Populationen findet man noch auf den Malediven und den Seychellen. Das Hotel Conrad Maldives unterstützt Bemühungen eines privaten Unternehmens, das sich dem Schutz der Walhaipopulationen im Indischen Ozean mehr [...]

Tauchen in Reethi Rah

Exklusives Unterwassererlebnis im One&Only Reethi-Rah, Malediven. Oberursel/ München – Das PADI-zertifizierte Tauchcenter des 5-Sterne-Resorts One&Only Reethi-Rah bietet seinen Gästen nicht nur ein eigenes Hausriff und Tauchgänge zu den verschiedensten Unterwasserplätzen der Umgebung, sondern ist auch die einzige National Geographic Tauchbasis der Malediven. Unter der Leitung des deutschen Managers Oliver Deubel können Taucher aktiv zur Erhaltung des Ökosystems und zum Schutz bestehender mehr [...]

Tauchsafari östlich von Bali und Lombok

Rico Neuhöffer, der Indonesienspezialist bei Trauminsel Reisen berichtet in seinem Tagebuch von einer Reise auf dem Tauchboot Moana nahe der Insel Komodo. Sie liegt einige hundert Kilometer östlich von Bali. Tag 1 6 Uhr morgens, ich war schon vor dem Wecker wach, die Hähne beim Nachbarn krähten, der Bauer war schon auf dem Feld und hat die Finken vertrieben. Bis 7 Uhr habe ich die Zeit tot geschlagen – dann Fahrt zum Flughafen. Wie immer auf Bali war ich viel zu früh, wie immer wartet man mehr [...]