Hausgemachter Honig in den Maradiva Villas

Im Hotel Maradiva Villas Resort & Spa können Gäste sich beim Honigschleudern als Imker versuchen und mit einem ehemaligen Kreml-Koch den Kochlöffel schwingen

Wer Süßes mag, ist im Maradiva Villas Resort & Spa auf Mauritius richtig. Gäste können sich auf süße Spezialitäten der besonderen Art freuen, denn in dem Luxushotel wird Honig vor Ort produziert. Hoteleigene Bienenvölker sammeln den Nektar der unzähligen bunten Strelitzien, Malven- und Hibiskusblüten rund um das Fünf-Sterne-Villen-Resort und erzeugen das süße Gold. Gäste können den Imkern des Maradiva bei ihrer Arbeit zusehen, beim Einsammeln der Waben zur Hand gehen und sich beim Honigschleudern versuchen. Probiert wird der Maradiva-Honig dann entweder pur bei einer Honigdegustation oder in einer der Kreationen, die Chefkoch Jérôme Rigaud vorwiegend mit Zutaten aus dem Garten des Hotels, dem „Karo du Chef“, zaubert. Ob in fruchtigen Bananenküchlein, im exotischen Kokos-Salat oder im Curry – Honig verfeinert viele der traditionellen mauritischen Gerichte.

Wer selbst Hand anlegen und einen Blick in den Kochtopf werfen will, hat dazu bei einem Kochkurs mit Jérôme Rigaud Gelegenheit. Gäste können dem ehemaligen Kreml-Koch über die Schulter schauen, ihm kulinarische Geheimnisse entlocken und Wissenswertes über die exotischen Gemüse- und Obstsorten, Gewürze und Kräuter der Insel erfahren. Beim Lunch im Garten verkosten die Hobbyköche dann das gemeinsam zubereitete Menü und erfahren, wie jede der verschiedenen Kulturen und Religionen der Insel ihr Quäntchen zur vielfältigen regionalen Küche beigetragen hat.

 

Schreib eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.